Weingut Schneider Tattendorf
Weingut

 

Weine

 

Restaurant

 

Aktuelles

 

Presse

 

Thermenregion

 

Links

 

Kontakt

 

 

 

Neben dem St. Laurent entwickelte sich der Pinot Noir in den letzten Jahren zu der Leitsorte unserer Region.

Pinot Noir ist wohl die launischste aller Rebsorten. Sie reagiert überaus empfindlich auf Klima, Boden, Rebschnitt und Erziehungssystem und insbesondere auch darauf, wie ihre Frucht behandelt und vinifiziert wird. In Bestform bringt sie Weine mit faszinierender Frucht, fleischig weich und samtig am Gaumen.

Am besten spricht der Pinot Noir auf Randzonenklima und einen mageren, gut durchlässigen Boden mit hohem Kalkgehalt an und leistet sein Bestes, wenn die Reben alt und die Erträge niedrig sind.

In der Jugend schmeckt der Pinot Noir oft nach frischen Himbeeren oder Erdbeeren. Reifer Pinot hingegen entfernt sich rasch von allem, was sich mit einfacher Frucht beschreiben lässt. Sein außergewöhnliches Bukett lässt vielerlei ahnen – von Veilchen bis zu Wild, von Gemüse bis zu Trüffeln.

In der Qualität ist die Spanne zwischen Höhen und Tiefen beim Pinot Noir um vieles größer als bei anderen Sorten.